Bild AGB: Kopf Vertragsunterlagen

Allgemeine Geschäftsbedingungen

 

Allgemeines

Die hier aufgeführten Allgemeinen Geschäftsbedingungen sind Bestandteil aller Vereinbarungen mit Sebastian Zwiener, webulino. Abweichende AGB`s von Vertragspartnern werden nicht Vertragsbestandteil.

Es gilt das Recht der Bundesrepublik Deutschland. Gerichtsstandort ist Berlin.

Preise

Alle Preise sind individuelle Vereinbarungen. Alle Preisangaben sind derzeit nach §19 UStG ohne Umsatzsteuer. Sollten sich die in §19 UStG genannten Voraussetzungen ändern, verstehen sich alle Preise zzgl. der gesetzlichen Umsatzsteuer.

Für künstlerische Leistungen (z. B. Designaufträge) fällt für den Auftraggeber zusätzlich eine Abgabe an die Künstlersozialkasse an, die vom Auftraggeber an die Künstlersozialkasse abzuführen und nicht im Preis inbegriffen ist. Die Meldung und die Abgabe ist alleinige Aufgabe des Auftraggebers.

Eigentumsvorbehalt

Bis zur vollständigen Bezahlung bleiben alle erstellten Dateien und Unterlagen Eigentum von webulino.

Dateien und Dokumente, die nicht unmittelbar zur Lieferung gehören und im Laufe der Produktion entstehen oder nötig sind (Quelldateien), bleiben Eigentum von webulino. Das Urheberrecht an Design-Aufträgen verbleibt bei webulino, insofern webulino keine Vorgaben erhalten hat. Über eine Weitergabe kann eine individuelle Vereinbarung getroffen werden.

Lieferung / Abnahme / Mängel

Die Lieferung erfolgt gemäß individueller Vereinbarung. Soweit es sich nicht um fertige gedruckte Produkte handelt erfolgt die Lieferung in der Regel auf elektronischem Wege.

Das Produkt gilt 14 Tage nach Lieferung als ordnungsgemäß abgenommen. Der Kunde verpflichtet sich, während dieser Zeit das Produkt auf offensichtliche Mängel hin zu überprüfen. Die Behebung von Mängeln, die innerhalb von 14 Tagen nach Auslieferung beanstandet werden, werden kostenfrei behoben. Alle Beanstandungen die danach gemeldet werden, werden als kostenpflichtiger Änderungswünsche berechnet.

Haftung

webulino haftet nur bei grober Fahrlässigkeit und Vorsatz.

Für Serverausfälle oder -probleme ist der entsprechende Betreiber verantwortlich.

Für eingereichtes Material jedweder Form kann keine Haftung übernommen werden. Mit der Freigabe zur Verwendung versichert der Auftraggeber, dass er alle erforderlichen Eigentums- und Urheberrechte zur Veröffentlichung inne hat.

Datenschutz

webulino versichert die Einhaltung der Datenschutz-Bestimmungen.

Vertragsdauer / Kündigung

Das Hosting ist nur für Kunden möglich, deren Internetseiten durch webulino betreut werden. Hostingvereinbarungen können mit einer Kündigungsfrist von 4 Wochen gekündigt werden. Überschüssig gezahlte Beträge werden anteilig erstattet. Trifft keine Kündigung ein, so verlängert sich die Vereinbarung um weitere 12 Monate.

Über webulino registrierte und verwaltete Domains sind jährlich jeweils zum Ende einer in der jeweiligen Rechnung aufgeführten Abrechnungszeitraum mit einer Frist von mindestens 6 Wochen kündbar. Für einen Providerwechsel kann eine Domain auch vor Ende des Abrechnungszeitraums freigegeben werden. Eine Entgelterstattung für nicht genutzte Zeiträume ist ausgeschlossen. Trifft keine Kündigung ein, so verlängert sich die Vereinbarung um weitere 12 Monate.

Wirksamkeit

Sollte eine oder mehrere Vereinbarungen / Bestimmungen rechtsunwirksam sein oder werden, bleiben alle anderen Vereinbarungen / Bestimmungen davon unberührt. Die unwirksame Vereinbarungen / Bestimmungen soll dann durch eine rechtswirksame Vereinbarungen / Bestimmungen, die den gleichen Sinn hat, ersetzt werden.